BenutzerInnenspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Veranstaltungen Konferenzen & Workshops Konferenz Juni 2003, Halle Programm zur Konferenz 'Rechtsforschung als disziplinenübergreifende Herausforderung'
Artikelaktionen

Programm zur Konferenz 'Rechtsforschung als disziplinenübergreifende Herausforderung'

Programm zur Konferenz Rechtsforschung als disziplinenübergreifende Herausforderung, 2. und 3. Juni 2003, Max-Planck-Institut für ethnologische Forschung in Halle (Saale). Dies ist die endgültige Version. Stand: 27.5. wg. Änderung einiger Titel.


Die Titel der Vorträge sind klickbar und führen zur entsprechenden Stelle in der Liste der Abstracts. Soweit per 28.5. bereits  eingereicht, können inline text grafik Vorabversionen der Vorträge/ Paper an der entsprechenden Stelle eingesehen werden. Wir erwarten, dass hier in den nächsten Tagen noch mehr dazukommen. Einfach ausprobieren!

Man kann direkt inline text grafikzu den Abstracts springen. [ Alle in einem Dokument, wahlweiseals .html (123 kB).pdf (345 kB) ]. 

Neu per 25.5.:  Informationen zum informellen Treffen am Vorabend der Konferenz, am 1. Juni (Sonntag), ab 19 Uhr im "Fritzengarten" nahe der Moritzburg.

1. Tag: 2. Juni 2003, Vormittag

Referent/in (Nachname): Vortragstitel
(Vorträge je 20 Minuten, Diskussion jeweils anschl. weitere 20 Minuten)

ab 10:00

Anmeldung

11:00

Eröffnung/Begrüßung

11:10
Eröffnungsvortrag

Rafi: Rechtsforschung als disziplinübergreifende Herausforderung

11:50

van Aaken: Deliberative Institutionenökonomik: eine Theorie für die Rechtspolitik?

12:30-12:40

Kaffeepause, kurze

12:40

Stegmaier: Wissen, was Recht ist

13:20 bis 14:30

Mittagspause

Nachmittag

Raum 1

Raum 2

Raum 3

14:30

Heitzmann: Die Stellung des Rechts in der Meinungsbildung zum Schwangerschafts-abbruch und die Aus-bildung eines demokr. Rechtsbewusstseins

Fein: Rußlands langsamer Abschied von der Vergangenheit, Recht als politischer Faktor in osteuropäischen Transformations-gesellschaften, Der KPdSU-Prozeß vor dem russischen Verfassungsgericht

Beyer: Transformationsprozess im kirgisischen Rechtssystem: eine akteursorientierte Studie

15:10

Obermeier: Vom Umgang mit Ungewissheit im Strafrecht

Schulz: Verfassungsrecht und Politikwissenschaft in Frankreich - Die Disziplinenkonkurrenz in der V. Republik als Konkurrenz um Deutungsmacht

Gabbert: Recht und Struktur in indigenen Gemeinden Mexikos

15:50-16:05

Kaffeepause

Kaffeepause

Kaffeepause

16:05

Lanzinger: Normen in der Praxis - Praktiken der Norm - Norm und Lebeswelt aus historisch-anthropologischer Sicht (Eheverträge in der 2. Hälfte des 18 Jahrhunderts)

Thonfeld: Rechtsprechung als Indikator politischen und gesellschaftlichen Wandels in der Sowjetischen Besatzungszone 1945 – 1949

Raddatz: Gesetzgebende Prozeduren, Formulierungsarbeit und praktische Handlungen

16:45

Kaffeepause

Kaffeepause

Kaffeepause

17:00


Vortrag im Rahmen des Kolloquiums des MPI:
Lund: Negotiating Property Institutions: on the Symbiosis of Property and Authority in Africa

Hönnige: Das Spannungsdreieck von
Verfassungsgericht, Regierung und Opposition

Ternes: Die Gewalt in der Gewalt des Rechts

17:40 - 18:20


Brodocz: Situationale Selbstthematisierungen des Bundesverfassungs-gerichts

Sperling: Bioethik zwischen Recht und Lebenswissenschaft

19:00

inline text grafik Gemeinsames Abendessen in der "Bergschenke" in Kröllwitz.

2. Tag: Dienstag, 3. Juni 2003

Vormittag

Raum 1

Raum 2

Raum 3

9:15

Trappe: Komplexität und Normativität des Rechts - juristische Vergangenheitsbewältigung in Rumänien nach 1989

Künzel: Zwischen Fakten und Fiktionen: Überlegungen zur Rolle des Vorstellungs-vermögens in der richterl. Urteilsbildung

Pötschke: Regelbefolgung in differenten Situationen und Orientierung am Verhalten Dritter

9:55

Grätz: Vigilanten und Milizen: zur Problematik vergl. Untersuchungen zu juridischen Selbsthilfegruppen jenseits des Staates in Afrika

Weitin: Aporien des Authentischen, Zeugenschaft im Recht und in der Literatur des 18. und 19. Jhrhdt.

Rust: Wie technische Normen in der Genese technischer Anlagen den Charakter rechtlicher Normen annehmen und welche Implikationen dies für die Kontext-steuerung haben sollte

10:35-10:50

Kaffeepause

Kaffeepause

Kaffeepause

10:50

Seckelmann: Mobile Weltbürger um 1900 - Die Reaktion des Deutschen Reiches auf die Internationalisierung des Patentschutzes (1871-1914)

Berndt: Vom Hammerschlag und Service, Rechtsprechung und Richteridentität – zwei Seiten einer Medaille

Körte: 'Against all Principles of Justice!' Santi Romano und das Recht der
irischen Whiteboys und anderer Geheimgesellschaften

11:30

Humrich: Von einer zukünftigen‚ Ménage à trois’? Die Lehre von den Internationalen Beziehungen, die Soziologie internationaler Gesellschaft und das Völkerrecht

Kutscher et al: Bialystok in Bielefeld, Zur historischen Betrachtung von Strafverfahren wegen nationalsozialistischer Gewaltverbrechen am Beispiel der Bialystok-Verfahren vor dem LG Bielefeld (1958 – 1970)

Jahr: Antisemiten vor Gericht. Zur juristischen Verfolgung eines politischen Radikalismus im deutschen Kaiserreich

12:10 - 13:30

Mittagspause

Mittagspause

Mittagspause

Rechtsforschung als disziplinenübergreifende Herausforderung, am 2. und 3. Juni 2003

am Max-Planck-Institut für ethnologische Forschung in Halle (Saale)
Abstracts zur Konferenz

URL: www.rechtswirklichkeit.de/rechtsforschung2003/programm.html Stand: 28.5.; endgültige Version.